Radtour: Karlstern – Schützenhaus von Mannheim Seckenheim

Sporttage

Damit der Sport neben anderen Dingen die mich so beschäftigen nicht zu kurz kommt, habe ich kürzlich zwei feste Sporttage definiert. Das möchte ich jetzt eine Weile so ausprobieren. Der vergangene Montag war so ein Sporttag.

Coole App

Mitte August hab ich eine coole App entdeckt: komoot. Da kann man sich kinderleicht eine Tour aus der Region aussuchen und sich direkt in die Pedale schwingen. Das hat in meinem Sommerurlaub super geklappt. Die Spontanität wurde in wenigen Wochen zur Gewohnheit. So hab ich Montag 16:30 direkt nach dem Feierabend die App konsultiert.

Der Plan

Halbe Stunde später hatte ich ein interessantes Ziel ausgewählt, inklusive möglichen Highlights und Stopps. Schnell noch die Reifen aufgepumpt und zu meiner Startbasis Seckenheimer Rathaus getigert.

Die Tour: 14.09.2020

Ich bin ca. 17:20 gestartet. Der erste Abschnitt bis zum Karlstern, mit viel Feld- und Waldweg haben sehr Spaß gemacht. Laut meiner Foto- und Tagebuch-App waren es herrliche 31 Grad. Das Motto lautet: “Den Spätsommer im Freien noch solange genießen wie möglich. Unterwegs hab ich noch ein zwei Fotos genkipst.

Spätsommer genießen!
Schicke Radtreppe!

Karlstern & Tiergehege

Der Karlstern ist ein anziehender Rastplatz im Käfertaler Wald mit Spielplatz, kleinem Weiher und Tiergehe. So habe ich einen Rundlauf (zu Fuß) um das relativ große Gehege gemacht. Aufgrund eben der weiten Flächen für die Tiere, muss man sich etwas Zeit nehmen um alle Tierarten zu entdecken.

Schützenhaus

Mein nächster sehr kurzer Halt war die Waldgaststätte Schützenhaus. Montag ist aktuell ein Ruhetag. Lokation abgespeichert in der Merkliste für einen künftigen Ausflug. Unabhängig davon war ich im Hektikmodus, weil der Sonnenuntergang herbeieilte. Eine Rückfahrt durch Feld und Wald im Dunklen wollte ich möglichst vermeiden.

Oberfeld

Ca. 19:40 beim Eiscafé Oberfeld angekommen, hab ich mich zur Weiterfahrt überredet und das Ausprobieren vertagt. Bei komoot hatte mich ein Nutzer neugierig gemacht: “Hessens bestes Eis”. Lasst euch nicht von meinem ungünstigen Foto täuschen. Die Leute saßen zahlreich genüsslich auf der Terrasse vor dem Laden.

Rückfahrt

Der Rückweg durch Feld und Wald im Dunkeln hat dann weniger Spaß gemacht. Ich kam dann so kurz vor 22 Uhr zu Hause an, und habe meinem Wochenpensum für KW38 insgesamt 50km addiert.

Lessons Learned: Feierabendtour

Ich möchte die Tour bei Gelegenheit nochmals sehr gerne wiederholen. Allerdings muss man eine Feierabendtour besser planen und vorbereiten:

  • Sonnenuntergang bei der Zeitplanung berücksichtigen
  • Tourplanung im Voraus machen
  • Fahrrad und Proviant spätestens zur Mittagspause (Homeoffice) vorbereiten
  • Oder etwas eher Feierabend machen
  • In jedem Fall, direkt nach Arbeitsschluss startklar sein

komoot: Die Strecke

Schreibe einen Kommentar